«

Unternehmenskennzahlen » Liquidität 2. Grades

Liquidität 2. Grades Formel

Die Liquidität 2. Grades ist die wichtigste aller Liquiditätsgrade. Sie ist gesichert, wenn das monetäre Umlaufvermögen größer ist als das kurzfristige Fremdkapital.

Erläuterung

Monetäres Umlaufvermögen: Barmittel, Bankguthaben, Schecks, sofort veräußerbare Wertpapiere, kurzfristige Forderungen
Kurzfristiges Fremdkapital: Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen, verschiedene kurzfristige Verbindlichkeiten, Steuerrückstellungen, sonstige Rückstellungen, Dividendenausschüttungen